Zwei per­sön­li­che Lieb­lings­re­zep­te von unse­rem Geschäftsführer 

Für vier Personen

Mies­mu­scheln in Currysahne

3 kg Mies­mu­scheln waschen und mit ¼ Liter Flüs­sig­keit (50% Was­ser, 50% Gut­edel) und einem Lor­beer­blatt in einem Topf ca. 15 min kochen. Die Mies­mu­scheln dann abgie­ßen und den Sud auffangen.

Par­al­lel eine Zwie­bel oder Scha­lot­te und eine Knob­lauch­ze­he klein wür­feln und in But­ter andüns­ten.  Cur­ry­pul­ver dazu­ge­ben und unbe­dingt mit andüns­ten. (beim Cur­ry­pul­ver nicht spa­ren min­des­tens ein Eßl­öf­fel zuge­ben) dann den Muschel­sud und ca. 200 ml. Sah­ne dazu­ge­ben, mit etwas Wein, Salz und Pfef­fer abschme­cken, leicht ein­ko­chen las­sen und dann mit einer Mehl­schwit­ze oder etwas Stär­ke abbinden.

Die Soße mit den Muscheln ver­mi­schen und etwas Schnitt­lauch dar­über streuen.

Dazu am bes­ten ein gutes Baguette reichen.

Tipp zur Genuß­ma­xi­mie­rung: Anstatt eines Gut­edels oder Weiß­bur­gun­ders kann man auch sehr gut den Cré­mant Rosé dazu genießen.

 

Das bes­te Käsefondue

Einen Fon­due­topf innen mit einer Knob­lauch­ze­he aus­rei­ben, dann drei Eßl­öf­fel Bran­dy und 425 ml. tro­cke­nen Gut­edel dazu­ge­ben, und bei schwa­cher Hit­ze köcheln las­sen. Dann die Käse­mi­schung, die aus 200g gerie­be­nen Gruyè­re, 200g gerie­be­nen Emmen­ta­ler, 200g gerie­be­nen Com­té und 100g gerie­be­nen Par­me­san besteht (Gruyè­re oder Com­té kön­nen auch durch Appen­zel­ler ersetzt wer­den) in klei­nen Men­gen unter stän­di­gem Rüh­ren hin­zu­ge­ben und schmel­zen las­sen. Auf die­se Wei­se den gesam­ten Käse zufü­gen und voll­stän­dig schmel­zen las­sen. Danach kurz auf­ko­chen. Zwei Eßl­öf­fel Spei­se­stär­ke mit ca. drei Eßl­öf­fel Bran­dy in einer Schüs­sel anrüh­ren und in das Fon­due geben und unter stän­di­gem rüh­ren 3 bis 4 Minu­ten andi­cken las­sen. Das Fon­due mit Salz und Pfef­fer abschme­cken. Neben Weiß­brot kön­nen auch sehr gut Brok­ko­li­rö­s­chen und grü­ner Spar­gel zum Dip­pen ver­wen­det werden.

Als Wein­emp­feh­lung kann ich hier sehr unse­ren Chass­lie empfehlen.

 

Herausragendes Ergebnis beim 24igsten Weinwettbewerb
Mondial des Pinots in Sierre bei Genf

Die Winzergenossenschaft Britzingen Markgräflerland eG ist sehr stolz bekanntgeben zu dürfen, daß der

 2014er Cremant Rosé als bester Schaumwein des gesamten Wettbewerbes ausgezeichnet wurde.

Die WG, die eine der führenden Premiumsekterzeuger Deutschlands ist, konnte auch in der Kategorie der Pinots 

Noirs wo drei Goldmedaillen erreicht wurden ihre Ausnahmestellung als Spitzenweinerzeuger unter Beweis stellen. 

Damit ist die Genossenschaft bei der Veranstaltung der de facto erfolgreichste Weinbaubetrieb Deutschlands, und

konnte auch einige VDP Betriebe in den Schatten stellen.

Folgende Rotweine wurden mit Goldmedaillen prämiert:


           2018er Brit­zin­ger Rosen­berg Spät­bur­gun­der Rot­wein QbA tro­cken — “Son­ne”
           2018er Sonn­ho­le Spät­bur­gun­der Rot­wein QbA tro­cken — “Exclu­siv”
           2015er Römer­berg Spät­bur­gun­der Rot­wein Aus­le­se tro­cken — “Pre­mi­um”

Mondial du Chasselas

Erfolg­reichs­ter Betrieb aus dem Mark­gräf­ler­land war die Win­zer­ge­nos­sen­schaft Brit­zin­gen mit drei Gold­me­dail­len für einen Gut­edel Eis­wein, einen Sonn­ho­le Chass­lie und den „Zie­fünf­eck“ Gutedel.

 

 

Wir sind weiterhin für Sie da, besuchen Sie uns zu unseren 

gewohnten Öffnungszeiten in der Vinothek in Britzingen

Winzergenossenschaft Britzingen Markgräflerland eG

WIR SIND SEKTERZEUGER DES JAHRES 2020 !

Bundesehrenpreis 2020 in Gold für Sekt

 

 

Armin Lach­nitt, Bru­no Kie­fer (1.Kellermeister), Jonas Fünfgeld

 

Nachhaltiger Weinbau        Selektive Handlese        Langes Hefelager

                  Reduzierte Erträge                Ganztraubenpressung 

 

Unsere Anstrengungen haben sich gelohnt und wir wurden belohnt!

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

hat uns ausgezeichnet:

 

 Bundesehrenpreis in Gold !

 

Wochen­tagVor­mit­tagsNach­mit­tags
Mon­tag — Freitag9:00 — 12:30 Uhr14:00 — 18:00 Uhr
Sams­tag9:00 — 12:30 Uhr
Sonn­tag
(Mai — 1. November)
Advents-Sonn­ta­ge geöffnet
10:00 — 13:00 Uhr
Öff­nungs­zeit Nach­mit­tags: Tabel­le gege­be­nen­falls nach links scrollen.