Britzingen — Inmitten der idyllischen Bäderlandschaft des Markgräflerlands

Brennpunkt badischer Weinkultur

Das Winz­er­dorf Britzin­gen gehört zur Stadt Müll­heim, dem Zen­trum des Mark­gräfler­lan­des zwis­chen Basel und Freiburg. Inmit­ten der reizvollen Bäder­land­schaft von Bad Bellin­gen, Baden­weil­er und Bad Krozin­gen und einge­bet­tet in die pop­uläre Ferien­land­schaft zwis­chen Schwarzwald und Voge­sen liegt hier ein Bren­npunkt badis­ch­er Weinkultur.

Die handw­erk­liche Erzeuger­tra­di­tion unser­er Winz­er­fam­i­lien geht über mehr als 12 Jahrhun­derte zurück, die Sorgfalt in den Reben und das Gespür für Qual­ität ist seit Gen­er­a­tio­nen Bestandteil Mark­gräfler Leben­sart. 180 Mit­glieder gehören der seit mehr als 60 Jahren wirk­enden Erzeugerge­mein­schaft an und bewirtschaften cir­ca 200 Hek­tar Reben in der Schwarzwälder Vorbergzone.

Britzingen

Naturg­erechte Wirtschaftsweise, die mit den Ressourcen unser­er Heimat pfleglich umge­ht, ins­beson­dere das Grund­wass­er sowie die arten­re­iche Flo­ra und Fau­na schont, ist in Britzin­gen selb­stver­ständlich. Britzinger Weine wer­den aus ein­er ganzheitlichen, umweltscho­nen­den Philoso­phie erzeugt. Tra­di­tionelle Mark­gräfler Naturver­bun­den­heit schließt vitale Lebens­freude und kreative Fan­tasie nicht aus. Hier in der Region – im weltof­fe­nen Dreilän­dereck zwis­chen Basel, Col­mar und Freiburg, d.h. im Herzen Europas – ver­ste­ht man zu leben.