Die Bag in Box, eine Box die viel besser ist als ihr Ruf und Image.

Gerade in Bezug auf Nachhaltigkeit und CO2-Abdruck ist die Bag in Box
der Flaschenproduktion weit überlegen.
Laut einer skandinavischen Studie aus 2010 fallen bei der Weinfüllung
in Bag in Boxen im gesamten Verpackungszyklus 66% weniger Energieverbrauch
und fast 80% weniger CO2-Ausstoß an.

Diese Einsparungen bergründen sich in der Produktion,
die Box besteht aus Polyethylen d.h. aus Wasser und Kohlenstoff, für
deren Herstellung ein Minimum der Energie benötigt wird, als für die
Glasproduktion für die ein Erhitzen des Sandes auf über 1500°C und
sofortige Abkühlung erforderlich ist.

Auch der Transport der Bag in Box ist deutlich umweltschonender,
die Box ist deutlich leichter und platzsparender als 3 Literflaschen.
Der PE Kunststoff kann vollkommen recycelt werden, was auch das
Abfallmanagement erheblich erleichtert.

Die Box ist besonders für Alltagsweine geeignet, da sie noch den weiteren
Vorteil hat, daß der Wein durch den Vakuumbeutel bei Anbruch nicht so
leicht oxidiert.